App-Vorstellung Runtastic Pro

Im letzten Jahr häuften sich die Facebook-Posts in denen viele Kollegen ihre Lauferfolge mit der App Runtastic präsentierten. Ich habe mir diese App ebenfalls zugelegt und finde sie für meinen Bedarf wirklich gut.

Viele Sportarten werden unterstützt und der Sprachcoach erwies sich ebenfalls als nützlich. So kann man dem Coach die Aufgabe zuteilen ein Intervall-Training anzusagen. Also zB 3 Minute schnell / 1 Minute langsam. Dann fordert die weibliche Stimme pünktlich auf doch bitte wieder zu laufen oder noch 20 Sekunden das Laufen durchzuhalten. Für mich hat das wunderbar funktioniert.

Zusammen mit der AppleWatch und einem Brustgurt für die Herzfrequenz gibt der Coach auch zu definierbaren Zeiten Infos über die gelaufene Strecke, Durchschnittsgeschwindigkeit, Herzfrequenzbereich und und und …

Es gibt auch eine Premium Mitgliedschaft die nicht gerade billig ist aber einige interessante Features bieten wie zB den Storylauf. Das ist mir aber als Anfänger zu teuer und macht vielleicht etwas später Sinn. Aktuell bietet mir die App in der Basisversion alles was ich brauche.

Tag 3 der Laufschule

Gestern war Tag 3 der Laufschule. Das Wetter passte sich uns an und kühlte rechtzeitig ab. Morgens dachte ich, dass ich bei der Hitze der Anforderung nicht gerecht werden könnte. Aber mit dieser Abkühlung spielte uns das Wetter regelrecht in die Karten.

Leider haben schon 3 von 8 Leuten den Kurs abgesagt bzw. waren gestern nicht anwesend. Der Rest lief sauber in der Gruppe. Niemand hat aufgegeben und alle blieben recht zusammen.

Ziel war es 4 Minuten zu laufen und dann eine Minute zu gehen. Das Ganze dann 6 mal. Es war mal wieder hart und schweißtreibend aber irgendwie fiel es auch diesmal nicht so schwer wie am ersten Tag.

Auf dem Trainingsplan für diese Woche stehen dann zwei gleiche Einheiten mit Samstag und Montag 5 Minuten Laufen und 1 Minute gehen. Laut Laufcoach Stephan Kolle gehören die beiden kommenden Wochen ( 7 Min Laufen / 1 Minute Gehen ) zu den entscheidenden.

Ich werde weiterhin mein Bestes geben damit das Ziel 2018 erreicht werden kann.

Alternativer Sport Trainingsplan 2/10

Hallo Leser,

wie bereits geschrieben besteht ein Teil der wöchentlichen Hausaufgaben aus einer alternativen Sportart. Ich habe mich für das Ergometer entschieden.

Leider zickt meine App „Runtastic Pro“ ein klein wenig rum und es hat einen Laufkurs angenommen obwohl ich eigentlich Ergometertraining eingestellt hatte. Naja zu der App dann zu gegebener Zeit etwas mehr.

Also „Langzeitmotivation“ habe ich auf meinem iPhone und der App Sky Go das Staffelfinale von Game of Thrones geguckt. Habe die ganze Folge durchgehalten. Geschwitzt habe ich wie ein Schwein, aber das ist ja auch normal.

Am Mittwoch geht es dann weiter mit dem Haupttraining. Laut Wetterbericht wird es richtig heiß, ich freue mich schon.

Intervall-Laufen Trainingsplan 2/10

Gestern habe ich erfolgreich den Lauf des 2. Trainingsplans der Hausaufgabe absolviert. Ziel waren32 Minuten Intervall-Laufen, also 3 Minuten Laufen und 1 Minute gehen im Wechsel. Es war sehr warm aber ich war motiviert und voller Tatendrang. Es war sehr hart aber ich habe es geschafft! Bin wieder ein klein wenig stolz auf mich. Am Montag geht es dann zum McFit. Dort wartet ein Ergometer auf mich.

Projekt: 10km beim Trierer Stadtlauf 2018 überleben!

Hallo lieber Leser,

schön dass du auf diese Seite gefunden hast. Um was geht es hier. Es ist ein kleiner Blog in dem ich meinen Weg zum 10km Lauf beim Trierer Stadtlauf 2018 beschreiben möchte. Nebenher werde ich alle Themen rund um den Laufsport, die mir über die Füße fallen, veröffentlichen.

Warum mache ich das?

Seit Jahren habe ich diesen Gedanken, einmal beim Trierer Stadtlauf mitzumachen. Leider ist mir in den vergangenen Jahren immer wieder arbeitstechnisch was dazwischen gekommen. So konnte ich nie trainieren und musste zusehen wie viele Bekannte und Freunde immer wieder neue Lauferfolge auf Facebook posteten. Ich bin selbst immer in Arbeit ertrunken und Arbeitskollegen mit den gleichen Aufgaben hatten genug Freizeit. Sie sind immer sportlicher und schlanker geworden, ich nervlich immer kaputter und ja, sprechen wir es aus, immer fetter.

2016 wurde dann alles anders, es war ein schlimmes Jahr für mich, welches aktuell noch nicht ganz überwunden ist. Ich möchte auch nicht zu viel jammern sondern habe für mich festgelegt, dass ICH auch mal an der Reihe bin meine Wünsche und Träume zu leben.

In diesem Jahr scheinen die Bahnen, nach einem etwas holprigen Start, etwas besser zu Laufen. Das gibt mir endlich die nötige Zeit für Projekt „10km beim Trierer Stadtlauf 2018 überleben!“

Wie soll man das angehen?

Ich habe mich bei Citysport-Trier zum „Einsteiger-Laufkurs 1: 5km laufen können“ entschieden. 10x Treffen wir uns, jeweils Mittwochs, am Südbad Trier. Geleitet wird der Kurs von Stephan Kolle. Es gibt 2 weitere Tage, an denen Hausaufgaben in Form von weiteren Laufeinheiten oder einer alternativen Sportart erledigt werden müssen.

In den nächsten Tagen werde ich mein „Equipment“ mal aufzählen, welches mir den Weg zum Stadtlauf erleichtern soll.

Stay tuned…