Projekt: 10km beim Trierer Stadtlauf 2018 überleben!

Hallo lieber Leser,

schön dass du auf diese Seite gefunden hast. Um was geht es hier. Es ist ein kleiner Blog in dem ich meinen Weg zum 10km Lauf beim Trierer Stadtlauf 2018 beschreiben möchte. Nebenher werde ich alle Themen rund um den Laufsport, die mir über die Füße fallen, veröffentlichen.

Warum mache ich das?

Seit Jahren habe ich diesen Gedanken, einmal beim Trierer Stadtlauf mitzumachen. Leider ist mir in den vergangenen Jahren immer wieder arbeitstechnisch was dazwischen gekommen. So konnte ich nie trainieren und musste zusehen wie viele Bekannte und Freunde immer wieder neue Lauferfolge auf Facebook posteten. Ich bin selbst immer in Arbeit ertrunken und Arbeitskollegen mit den gleichen Aufgaben hatten genug Freizeit. Sie sind immer sportlicher und schlanker geworden, ich nervlich immer kaputter und ja, sprechen wir es aus, immer fetter.

2016 wurde dann alles anders, es war ein schlimmes Jahr für mich, welches aktuell noch nicht ganz überwunden ist. Ich möchte auch nicht zu viel jammern sondern habe für mich festgelegt, dass ICH auch mal an der Reihe bin meine Wünsche und Träume zu leben.

In diesem Jahr scheinen die Bahnen, nach einem etwas holprigen Start, etwas besser zu Laufen. Das gibt mir endlich die nötige Zeit für Projekt „10km beim Trierer Stadtlauf 2018 überleben!“

Wie soll man das angehen?

Ich habe mich bei Citysport-Trier zum „Einsteiger-Laufkurs 1: 5km laufen können“ entschieden. 10x Treffen wir uns, jeweils Mittwochs, am Südbad Trier. Geleitet wird der Kurs von Stephan Kolle. Es gibt 2 weitere Tage, an denen Hausaufgaben in Form von weiteren Laufeinheiten oder einer alternativen Sportart erledigt werden müssen.

In den nächsten Tagen werde ich mein „Equipment“ mal aufzählen, welches mir den Weg zum Stadtlauf erleichtern soll.

Stay tuned…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.