Die 9 muss weg!

Seit einigen Monaten kämpfe ich schon damit die Gewichtsgrenze von 90 kg zu unterbieten aber es will einfach nicht gelingen. 92 kg haben sich fest in die Waage eingebrannt und Schwankungen von +/- 1 kg sind an der Tagesordnung.

Sicherlich habe ich, auch wissentlich, einige Fehler gemacht, so gönne ich mir alle paar Wochen mal ein Ben & Jerry Eis. Trotzdem denke ich, dass dieser Fauxpas nicht der Grund für den Stillstand sein kann. Während der Woche verbrenne ich deutlich mehr Kalorien als ich zu mir nehme.

Zusammen mit meinem neuen Personal Trainer habe ich heute nach Gründen gesucht und mein Ernährungsverhalten analysiert. Gemeinsam sind wir zu dem Schluss gekommen, dass ich wohl zu wenig esse und mein Körper die Fettverbrennung auf ein Notprogramm gefahren hat. Für die Erstellung eines Ernährungsplans bin ich einfach zu „speziell“ denn Fisch ist absolut nicht mein Lieblingsnahrungsmittel und wurde sofort vom Essensplan ausgeschlossen. OK, Fischstäbchen würden noch gehen aber wir haben weiter nach Alternativen gesucht.

Vollkornnudeln, Rindfleisch, Reis. Das klang dann doch schon besser. Aber wann sollte ich die Zeit finden um das täglich zu kochen? Unmöglich! Also war das Ziel, ein bezahlbares, akzeptables und fischfreies Fertiggericht zu finden welches meinen Bedürfnissen gerecht werden kann.

Wir mussten nicht lange suchen denn meinem Trainer war eine neue Trierer Firma bekannt die genau solche Fertigmenüs anbietet. Der Hersteller nennt sich Fittaste GmbH und ist unter dem Link: fittaste.com zu finden.

Ich habe mir dort ein 5er Paket Low-Carb-Menüs bestellt. Je Menü fallen etwa 8 Euro an umgerechnet dann noch etwa 1 Euro Porto pro Mahlzeit. Die Lieferung erfolgt mit UPS und die Kühlung der Gerichte ist 24 Stunden garantiert. Die Bestellung kommt dann bei mir morgen an und soll laut Rechnung die Varianten:

– Asian Peanut Chicken

– Hähnchenbrust mit Brokkoli

– Summer Beef

– Green Beef Power

– Zitronen Hähnchenbrust Karotte, Vanille die & Ingwer

enthalten.

Ab einem Bestellwert von 50 € gibt es bei der Online-Bestellung einen Rabattcode von 20% daher habe ich noch eine kleine Auswahl an BCAA-Getränken und 2 Müsli-Riegel geordert.

Da ich aber heute Abend schon was essen sollte erwarb ich im Edeka Wittlich noch 2 andere Gerichte, die allerdings schon unter 7 Euro zu haben waren. Im Laden ist das Angebot also günstiger als im Online-Shop. Das ist schon etwas merkwürdig aber ok.

Ich habe mir dann heute Abend „Hähnchenbrust + Buntes Karottengemüse“ in die Mikrowelle geschoben. Mit 450g und gerade mal 297 kcal war die Mahlzeit rein von der Menge her absolut ausreichend. Leider habe ich vergessen ein Foto vom Essen zu machen aber es sah schon frisch und ansprechend aus. Das Hähnchen war sehr saftig, passend gewürzt und ich kann schon sagen sehr lecker.

Ich werde hier einfach mal alle Gerichte in den kommenden Tagen kurz vorstellen und bewerten. Dazu vergebe ich Sterne in verschiedenen Kategorien und zwar jeweils 10. Also 0 Sterne für absolut schlecht und 10 Sterne für eine Top-Bewertung.

Das Abendessen von heute bewerte ich somit wie folgt:

Menge: ***** *** ( 8 Sterne )
Optik: ***** *** ( 8 Sterne )
Geschmack: ***** ** ( 7 Sterne )
Geruch: ***** *** ( 8 Sterne )

Preis / Leistung: Der Preis ist angemessen.

Ob das ganze Projekt dann auch Früchte trägt und ich näher an die 90 kg komme werde ich dann in den kommenden Tagen berichten. Natürlich auch wenn ich Waage Richtung 95kg anzeigt. Die Leistung im Training spielt selbstverständlich auch eine wichtige Rolle und wird logischerweise Einfluss auf das Endergebnis dieses Projektes haben. Es ist eben ein Experiment. Bisher zumindest ein leckeres Experiment.