2 Stille Wochen

Die letzten beiden Wochen haben sich leider sehr still bezüglich dem Thema Laufen gestaltet. Wie einige bereits wissen und auch am aktuellen Design des Blogs ist es zu erkennen gab es einen Trauerfall in meiner Familie. Mein Vater verstarb am 16.Juli dieses Jahres im Alter von 75 Jahren.

Selbst wenn man es mir nicht unbedingt ansieht belastet es mich natürlich und ich muss erstmal meinen Weg finden um damit umgehen zu können. Für die meisten Menschen in meinem Umfeld wirke ich sicherlich recht kühl und emotionslos aber ich bin ein Experte darin meine Gefühle nicht zu offenbaren. Ich weiß natürlich auch, dass das nicht optimal ist aber ich habe über die Jahre gemerkt dass das für mich eine Möglichkeit ist Dinge zu „verarbeiten“.

Am Dienstag bin ich dann mit meinem Jüngsten drei Tage im Krankenhaus eingezogen und durfte bei gefühlten 40 Grad im Zimmer versuchen einen 3-jährigen im Krankenbett zu halten. Laufen und Springen waren für ihn untersagt. Nicht so einfach bei einem Energiebündel aber ich denke wir haben die Situation gemeinsam gut gemeistert.

Ab kommendem Dienstag bin ich dann wieder beim Lauftreff zu finden und ab dann auch an den Wochenenden wieder aktiv dem Laufsport verpflichtet.

Es lohnt sich dann also sicherlich wieder das ein oder andere mal einen Blick in diesen kleinen aber meistens doch recht lustigen Laufblog zu werfen.

Euer