Ich starte beim ING Nightmarathon Halbmarathon

Der ING Night Marathon befindet sich schon lange auf meiner Lauf-Liste 2019 allerdings habe ich mich bisher dort noch nicht angemeldet, da er nicht der günstigste Lauf in der Region ist und Freiburg schon einen kleinen Krater in das Laufbudget 2019 gerissen hat.

ING-Nightmarathon
ING-Nightmarathon 2019

Warum dann jetzt doch ein Start am 01. Juni?

Weil mit der Start von einem meiner ersten Laufkumpels und wirklich guten Freund gesponsert wurde. Fernand H. hat mir diesen Start ermöglicht!

Ich kenne Fernand weil wir mal in der gleichen Sklaverei gefangen waren. Damals hatte ich noch 106kg auf der Waage und fing gerade mit dem Laufen an. Er outete sich als Läufer der schon viele Wettbewerbe mitgemacht hatte darunter auch HM und Marathon. Er gab mir immer nützliche Tipps und motivierte mich auch nach den schweren ersten Laufversuchen durchzuhalten. Unsere Wege trennten sich dann leider aber wir sahen uns bei einigen Wettbewerben wieder. Ich bewunderte ihn immer wieder welchen Zeiten er laufen konnte. Ich denke nicht, dass ich an diese Pace noch rankommen kann.

Leider kollabierte er bei einem Lauftraining in der vergangenen Woche und musste wiederbelebt werden da sein Herz aufgehört hat zu schlagen.

Schweren Herzens hat er für sich entschlossen seinen Lieblingssport, das Laufen, aufzugeben um die Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Es tat mir leid das zu hören, denn er war Feuer und Flamme für das Laufen und mit Herz und Seele dabei. Aber natürlich kann ich seine Entscheidung verstehen und finde sie auch gut.
Und genau dieser Fernand ermöglicht mir, am Halbmarathon des ING Nightmarathon 2019 teilzunehmen und dafür möchte ich dir hiermit nochmal sagen:

Merci!
Merci!

Fernand, ich laufe für dich! Zwar nicht in deiner Pace aber mit deiner Leidenschaft die du immer für den Laufsport aufgebracht hast!